Trotz Regen, Schnee, und Eisglätte besuchten ca. 320 Besucher den Seniorensporttag in Wald. Nur eine einzige Gruppe sagte ab. Der TSV Wald mit Sabrina Restle und ihrem großartigen Team präsentierten sich mit sehr viel Engagement und Einsatz als hervorragender Gastgeber!

Schon um 13 Uhr machten sich knapp 100 Frauen und M√§nner auf die abwechslungsreichen Wander- (unter Leitung von Michael und Manuela) und Nordic-Walking (unter Leitung von Carmen und Hubert) Strecken auf. Es ging rund um Wald in die sch√∂ne Landschaft. Mit dem Bouleturnier (8 Teams) und dem Einhand-Volleyballturnier (10 Teams) war auch f√ľr die wettkampfbegeisterten Sportler rund um die Halle ein tolles Angebot organisiert.

Ab 15 Uhr begann dann in der voll besetzten Halle das Unterhaltungsprogramm. Unser Sportfreund J√ľrgen vom TSV √úberlingen am Ried umrahmte mit seinen wohlklingenden Musikeinlagen gekonnt die Veranstaltung. Der Vorsitzende des Hegau-Bodensee-Turngaus, Werner Bezikofer, begr√ľ√üte die Besucher und bedankte sich beim TSV Wald f√ľr die hervorragende Ausrichtung des Sporttages. Sabrina Restle als Verantwortliche vom TSV Wald und Herr Joachim Gr√ľner, B√ľrgermeister von Wald, brachten ihre Freude zum Ausdruck, dass der TSV Wald im Rahmen des 100j√§hrigen Bestehens diese sch√∂ne Veranstaltung durchf√ľhren durfte. Ehrfried Deschner, Seniorenbeauftragter des HBTG und Gesamtorganisator, moderierte gekonnt durch den Nachmittag.

Im sehr unterhaltsamen, kurzweiligen Programm begeisterten die Tanzm√§use des TSV Wald das Publikum, ebenso wie die Dancing Ladies vom TV Jahn Zizenhausen. Mit ihrem Schirmtanz zur Musik ‚ÄěIt¬īs raining Men‚Äú ernteten Sie riesengro√üen Applaus. Wie auch die M√§nner vom TuS B√∂hringen mit ihrer Auff√ľhrung Mann-oh-Mann kamen sie nicht um eine Zugabe herum. Danach marschierten insgesamt 48 Frauen und M√§nner in die Zehn-D√∂rfer-Halle ein, die beim Boule- und Einhand-Volleyball-Turnier teilnahmen. Die Sieger der einzelnen Disziplinen erhielten ihre verdienten Auszeichnungen aus den H√§nden von Werner Bezikofer. Anschlie√üend brachte der S√§ngerkranz Glash√ľtte-Kappel mit ihren bekannten Liedern die Besucher gekonnt zum Mitsingen. Ihr gelungener Auftritt wurde mit gro√üem Beifall gesch√§tzt. Mit ihrem Swing zur Musik ‚ÄěWhat do you want‚Äú bildete die Gruppe Blue Orange vom TuS Stei√ülingen den fulminanten Abschluss einer rundum gelungenen Veranstaltung. Auch sie mussten ihren Tanz gleich zweimal zeigen. Ehrfried Deschner freute sich in seinen Schlussworten √ľber die √ľberw√§ltigende Resonanz und bedankte sich bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen f√ľr die prima Stimmung und das fr√∂hliche Miteinander. (ED)