Am vergangenen Wochenende gewannen die Turner der TG Hegau-Bodensee auch im zweiten Wettkampf der diesjĂ€hrigen Ligasaison. Beim ersten Heimwettkampf der badischen Oberliga 2023 ging es im Bildungszentrum Markdorf gegen den TV Wolfenweiler-Schallstadt an die GerĂ€te. Das Duell gegen die Freunde aus dem Breisgau hat bereits Tradition und reicht zurĂŒck bis in die Bezirksliga 2011. Nach einem knappen Sieg im Vorjahr konnte erneut ein spannender Wettkampf erwartet werden.

Zu Beginn des Wettkampfes wollte man am Boden keine SchwĂ€che zeigen und an die Leistungen im ersten Wettkampf anknĂŒpfen. Jedoch brachten zwei StĂŒrze die Mannschaft, mit einem knappen Zwischenstand von 6:7 Scorepunkten, in RĂŒckstand. Zuversichtlich den RĂŒckstand aufzuholen, ging es an das Seitpferd, an dem die TG Hegau Bodensee seit Jahren schwer zu schlagen ist. Dies konnte auch in diesem Wettkampf eindrucksvoll bewiesen werden und man gewann das GerĂ€t mit 13:3 Scorepunkten. Mehrere Fehler der GĂ€ste erhöhten die Punkteausbeute und fĂŒhrten zu einem FĂŒhrungswechsel nach dem zweiten GerĂ€t.

An den Ringen folgten weitere nahezu perfekt ausgeturnte Übungen. Außerdem konnte man das gut besetzte Publikum in Markdorf mit hochwertigen Kraft- und Schwungteilen begeistern. Jedoch konnten auch die GĂ€ste mit sicher geturnten Übungen ĂŒberzeugen, wodurch das GerĂ€t nur knapp mit 4:3 gewonnen wurde. Somit ging es mit einem Zwischenstand von 23:13 in die Pause. Mit diesem Vorsprung aus der ersten HĂ€lfte und dem Selbstvertrauen der zuletzt geturnten zweiten HĂ€lften ging es an den Sprung. Neben sauber geturnten gestreckten Tsukaharas fĂŒhrten Patzer auf beiden Seiten zu einem GerĂ€teergebnis von 10:4 Scorepunkten. Am Barren und Reck zeigte sich die Heimmannschaft erneut sehr stark und gaben lediglich einen Scorepunkt an die GĂ€ste ab. Der Barren konnte somit mit 7:1 und das Reck mit 8:0 gewonnen werden. Eindrucksvolle Doppelsalto AbgĂ€nge rundeten den Wettkampf am „KönigsgerĂ€t“ Reck ab.

Das Endergebnis von 48:18 Scorepunkten spiegelt einen erneut souverÀnen Wettkampf der TG Hegau Bodensee wider und hÀlt die Ambitionen auf eine Titelverteidigung in der Oberliga 2023 hoch. Am kommenden Wochenenden geht es auswÀrts gegen die TG Breisgau an die GerÀte, bevor es am 18.03. zu einem weiteren Heimwettkampf in Markdorf gegen die WKG Wilferdingen/ Nöttingen kommt.

Auch die anderen Teams im Hegau waren erfolgreich. In der Verbandsliga konnte der StTV Singen auswĂ€rts gegen den TV Obergrombach gewinnen, wĂ€hrend die KTG Bodensee daheim in Überlingen gegen den TV Sexau den ersten Sieg in der Landesliga feierte.

Vorbericht zum 2. WK-Tag am 04.03.23

Erster Heimwettkampf 2023 der TG-Hegau-Bodensee

Kommenden Samstag ist es soweit, der erste Heimwettkampf der TG Hegau Bodensee, in der badischen Kunstturn-Oberliga, in der Saison 2023 steht bevor. Der Wettkampf startet um 15 Uhr in der Sporthalle vom Bildungszentrum Markdorf, der Einlass beginnt ab 14 Uhr und ist kostenlos. Geturnt wird gegen die langjĂ€hrigen Konkurrenten vom TV Wolfenweiler-Schallstadt, die ihren ersten Wettkampf gegen den Aufsteiger TG Hanauerland knapp mit 38:34 Scorepunkten gewinnen konnten. Die TG Hegau Bodensee konnte ebenfalls den ersten Wettkampf gegen den TV Iffezheim souverĂ€n mit 65:15 Scorepunkten fĂŒr sich entscheiden. Es darf also ein spannender Wettkampf zwischen den beiden TabellenfĂŒhrern zu erwarten sein. Die Turner des TG Hegau Bodensee freuen sich ĂŒber zahlreiche UnterstĂŒtzung.

Nachbericht zum 1. WK-Tag am 26.2.23:Nachbericht zum 1. WK-Tag am 26.2.23

Erfolgreicher Saisonstart in der Kunstturn-Oberliga M

Am letzten Wochenende startete fĂŒr die TG Hegau-Bodensee die neue Wettkampfsaison in der badischen Kunstturnoberliga, dessen Meistertitel es in diesem Jahr zu verteidigen gilt. Die Mannschaft des TG Hegau Bodensee war zu Gast beim TV Iffezheim und es durfte ein spannendes erstes Duell erwartet werden. Bereits am ersten GerĂ€t, dem Boden, zeigten beide Mannschaften sauber geturnte Turnelemente mit Schrauben und Saltos, bei denen um jeden Scorepunkt duelliert wurde. Mit etwas GlĂŒck sicherten sich die Jungs vom Bodensee eine knappe FĂŒhrung am ersten GerĂ€t mit 4:5 Scorepunkten. Im Vergleich zur Heimmannschaft konnte die TG Hegau-Bodensee auch am zweiten GerĂ€t, dem Seitpferd, an den gelungenen Start anknĂŒpfen und turnte ohne Fehler alle vier KĂŒr-Übungen solide durch. Belohnt wurde der Oberligameister 2022 mit einem klaren 0:19 GerĂ€tesieg.

Mit der komfortablen FĂŒhrung von 4:24 Scorepunkten wechselte man an die Ringe, an dem Johannes Osse mit stark geturnten Kraftelementen das erste Duell mit 5 Punkten fĂŒr sich entscheiden konnte. Erneut zeigte die TG Hegau-Bodensee eine geschlossene Mannschaftsleistung, die zu einem GerĂ€tesieg von 5:13 fĂŒhrte. Bei einem Halbzeitstand von 9:37 Punkten, konnten folglich die nĂ€chsten 3 GerĂ€te mit einem klaren Kopf angegangen werden. WĂ€hrend Sprung auf Augenhöhe duelliert wurde, profitierte man am Barren von den Fehlern des TV Iffezheims und entschied anschließend auch das Reck klar fĂŒr sich. Zusammenfassend zeigte die Mannschaft vom TG Hegau-Bodensee einen gelungenen Saisonauftakt, mit einem Endstand von 15:65 Punkten und ĂŒbernimmt nach dem ersten Wettkampf die TabellenfĂŒhrung in der Oberliga. An die gezeigte Leistung gilt es am kommenden Samstag den 04.03 beim Heimwettkampf in Markdorf gegen den Tabellenzweiten TV Wolfenweiler-Schallstadt anzuknĂŒpfen. Wettkampfbeginn wird um 15:00 Uhr in der Sporthalle im Bildungszentrum sein. Lautstarke UnterstĂŒtzung durch heimisches Publikum ist gerne erwĂŒnscht.

Weitere Informationen können sie der Homepage des Badischen Turnerbundes und des Hegau-Bodensee-Turngau entnehmen:
https://www.badischer-turner-bund.de/turnsport/geraetturnen/btb-ligen-maenner/oberliga

Ergebnisse:
https://www.ted-btb.de/cms/iwebs/default.aspx?mmid=15285&smid=51187&bid=8157#191498