Am vergangenen Samstag, 14. Oktober 2023, fand in der Sporthalle in Engen die Vorrunde der Gauliga weiblich statt. Erfreulicherweise waren dieses Jahr wieder 10 Vereine aus dem Hegau-Bodensee-Turngau vertreten, 2 mehr als im Vorjahr. Insgesamt waren 32 Mannschaften mit 186 Turnerinnen am Start.

In der Sporthalle in Engen herrschte eine tolle Wettkampfatmosphäre und viele Zuschauer feuerten die Turnerinnen an. Alle Turnerinnen hatten einen Geräte 4-Kampf mit Sprung, Reck oder Stufenbarren, Schwebebalken und Boden zu absolvieren. Die jüngeren Turnerinnen bis Jahrgang 2012 turnten die standardisierten P-Übungen, die älteren Turnerinnen turnten Kürübungen „Kür modifiziert“ LK4, LK3 und LK2.

Die 32 Mannschaften waren auf 2 Durchgänge aufgeteilt. Mit einem Melderekord von 19 Mannschaften im LK-Bereich war es für die Kür-Kampfgerichte ein sehr harter Tag, da an jedem Gerät 95 Kürübungen zu bewerten waren.

Die Gauliga der Turnerinnen wird mit dem Finale am 11. November 2023 in der Campus-Sporthalle in Überlingen abgeschlossen. Somit stehen den Mannschaften nun nochmals 4 Wochen Training zur Verfügung, um ihre Übungen weiter zu verbessern. Beide Wettkämpfe führen dann zum Gesamtergebnis der Gauliga.

Die Siegermannschaften der Vorrunde weiblich:

WK 1, P2-P3 – 1. TV Markdorf, 2. TuG Watterdingen, 3. TV-Jahn Zizenhausen

WK 2, P3-P4 – 1. TuG Watterdingen, 2. StTV Singen, 3. TV-Jahn Zizenhausen

WK 3, P4-P5 – 1. TV Markdorf, 2. TV Überlingen, 3. TuG Watterdingen

WK 4, LK4 – 1. TV Markdorf, 2. TV Überlingen, 3. TV Engen

WK 5, LK3 – 1. TV Überlingen, 2. TV Markdorf, 3. TV Konstanz

WK 6, LK4, Jahrgangsoffen – 1. TV Engen, 2. TV Markdorf, 3. TuG Watterdingen

WK 7, LK3, Jahrgangsoffen – 1. TV Konstanz, 2. TV Überlingen

WK 8, LK2, Jahrgangsoffen – 1. TV Konstanz, 2. TV Engen, 3. TV Überlingen

Die ausfĂĽhrlichen Siegerlisten der Vorrunde finden Sie hier.