Der Wettkampf-Betrieb im Hegau-Bodensee-Turngau nimmt langsam wieder Fahrt auf. Am letzten Wochenende fand nach 2 Jahren Abstinenz die Vorrunde zur Gauliga im Gerätturnen in der neuen Campus-Sporthalle in Überlingen statt.

Am Samstag fanden die Wettkämpfe der Turnerinnen statt. Vertreten waren 8 Vereine aus dem Verbandsbereich mit 31 Mannschaften und insgesamt 170 Turnerinnen, um sich in einer Vorrunde mit den anderen Vereinen zu messen. Am Sonntag trafen sich die Männer in der Gerätturnhalle, vertreten waren 3 Vereine mit 7 Mannschaften.

In der neuen Campus-Sporthalle in √úberlingen herrschte eine tolle Atmosph√§re, viele Zuschauer verfolgten die spannenden Wettk√§mpfe, die Turnerinnen und Turner zeigten hervorragende Leistungen. Die j√ľngeren Turnerinnen und Turner absolvierten die standardisierten P-√úbungen. Die √Ąlteren turnten im LK-Bereich K√ľr√ľbungen, welche sich die Teilnehmer aus einem umfangreichen Aufgabenkatalog weitgehend selbst zusammenstellen k√∂nnen. Die Turnerinnen hatten einen Ger√§te-4-Kampf an den Ger√§ten Sprung, Reck/Barren, Schwebebalken und Boden. Die Turner hatten je nach Alter entweder einen Ger√§te 5- oder 6-Kampf zu turnen.

Die Gauliga der Turnerinnen wird mit einem Final-Wettkampf am 13. November in der Sporthalle Engen fortgesetzt und bei den Turnern am 19. November in Singen. Bis dahin haben die Trainer und Mannschaften nochmals die Möglichkeit, ihre Übungen zu verbessern und die letzten Zehntel herauszuholen, um dann vielleicht den Podestplatz zu erreichen oder das Gesamtergebnis zu verbessern.

Die Siegerliste der Gauliga weiblich finden Sie hier, die Siegerliste Gauliga männlich finden Sie hier.