Wir erhielten die traurige Nachricht, dass Karl-Heinz Holland kurz vor seinem 85. Geburtstag in der letzten Woche verstorben ist.

Karl-Heinz war von 1973 ‚Äď 1988 als Kunstturnwart im Hegau-Bodensee-Turngau aktiv. Seit 2004 war er Ehren-Oberturnwart im Turngau und verfolgte viele Jahre sehr interessiert die Entwicklung des Turnens. Zahlreiche √ľberregionale Auszeichnungen erhielt er f√ľr seine Arbeit im Bereich Leistungsturnen, die Verdienstplakette des BTB 1989, den Ehrenbrief des DTB im Jahr 1996 und die Friedrich-Ludwig-Jahnplakette f√ľr au√üergew√∂hnliche Verdienste um die F√∂rderung des Deutschen Turnens im Jahr 2003.

Karl-Heinz Holland pr√§gte als Kunstturnwart und Trainer die Turner des Hegau-Bodensee-Turngaus und damit den Liga-Betrieb im Badischen Turnerbund. Die Gauliga der Turner wurde im Jahre 1973 vom damaligen Gaukinderturnwart Karl-Heinz Holland (Gottmadingen) ins Leben gerufen. Sie brachte dem Ger√§teturnen auf breiter Ebene neue Impulse. Die Motivation f√ľr dieses leistungsbezogene Wettkampfsystem auf Gauebene war gro√ü. Viele Turngaue im Badischen Turnerbund zogen nach.

Karl-Heinz war ma√ügeblich am Aufbau des Ligaturnens beteiligt. Seit den Anf√§ngen des badischen Ligaturnens Mitte der 70er Jahre fanden sich die besten Turner vom Hegau-Bodensee-Turngau in einer Turngemeinschaft (TG Hegau-Bodensee) zusammen. Stets hatten die Kunstturnwarte mit ihrem Trainer- und Betreuerstab und den Heimtrainern ein gutes Gesp√ľr, die Entwicklung von Turnern zu f√∂rdern, welche zus√§tzlich zu ihrem Vereinstraining das Trainingsangebot des Turngaus in Form von Trainingslagern, Lehrg√§ngen und Kadertrainings wahrnehmen wollten. Bereits 1995 wurde die Mannschaft Badischer Mannschaftsmeister. Nachdem sich Karl-Heinz aus dem aktiven Trainingsgesch√§ft zur√ľckgezogen hatte, wurden die Mannschaften weiterentwickelt und der Erfolg der M√§nner-Mannschaften beruht mit auf der Grundlagenarbeit und dem Engagement, das Karl-Heinz in den Trainern und Betreuern geweckt hat. 1988 zog sich Karl-Heinz aus der Vorstandsarbeit im Turngau zur√ľck. Er begleitete aber immer die Wettk√§mpfe und Aktionen im Turngau. Leider war es Karl-Heinz in den letzten Monaten nicht mehr m√∂glich, an den Aktivit√§ten des HBTG zum 150j√§hrigen Jubil√§um teilzunehmen, aber er freute sich gemeinsam mit Werner Bezikofer vor wenigen Monaten noch √ľber die pers√∂nlich √ľberbrachte Festschrift und schwelgte bei einer Tasse Kaffee in Erinnerungen zu zahlreichen Turngauaktivit√§ten der letzten Jahrzehnte.

2004 schrieb Alfred Klaiber einen Artikel √ľber Karl-Heinz f√ľr den S√ľdkurier – er verdeutlicht in eindr√ľcklicher Weise das Wirken von Karl-Heinz f√ľr das Turnen und den Turngau. Den Artikel finden Sie hier.

Der Turngau verliert seinen Ehren-Oberturnwart und damit einen ganz besonderen Förderer des Turnens in Baden. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und bei seiner Familie.