Die drei Abk├╝rzungen stehen f├╝r einen vielseitigen Wahlwettkampf f├╝r Mannschaften (4-16 Aktive). Zur Wahl stehen die acht Disziplinen Bodenturnen, Tanzen, Singen, Gymnastik, Staffellauf, Schwimmstaffel, Orientierungslauf und Medizinball-Weitwurf, aus denen sich die Teams ihren Wettkampf, je nach Wettkampfklasse, mit 2-4 Disziplinen zusammenstellen k├Ânnen.

TGW steht f├╝r den Turner(jugend)-Gruppen-Wettkampf und TGM ist die Abk├╝rzung f├╝r Turner(jugend)-Gruppen-Meisterschaft, (ab 14 Jahren) SGW f├╝r den Sch├╝ler-Gruppen-Wettkampf und die Sch├╝ler-Gruppen-Meisterschaft (das ist der Nachwuchsbereich bis 14 Jahre). Im HBTG wurde in diesem Jahr zus├Ątzlich das SGW/TGW-Versucherle entwickelt – ein Angebot an Tanz-, Hip-Hop-, Turn- und Gymnastikgruppen um in diese Wettkampfform hineinzuschnuppern. Hier zeigt die Gruppe ihre entsprechende Darbietung aus dem musischen Bereich und absolviert zus├Ątzlich eine ├ťberraschungsaufgabe – siehe ├ťbersicht SGW/TGM/TGW/TGM und Infoblatt Versucherle.

Das Trainingsziel ist es, an Wettk├Ąmpfen teilzunehmen, um sich dort mit Mannschaften anderer Vereine zu messen und Spa├č zu haben. Die Verkn├╝pfung von sportlichen und musikalischen Disziplinen macht den besonderen Reiz dieser Sportart aus. Was diesen Mehrkampf au├čerdem von anderen Sportarten unterscheidet, ist der ausgepr├Ągte Gruppencharakter. Weitere Infos dazu in der ├ťbersicht Wettkampfangebote im HBTG und in der ├ťbersicht SGW/SGM/TGW/TGM im HBTG.